• OddsDigger
  • Rugby League

Rugby-League-Wetten und Quoten April 2024

Die Rugby-Liga mit ihrem schnellen Tempo, ihren Tackles und strategischen Spielzügen zieht Sportfans auf der ganzen Welt in ihren Bann. Rugby-Liga-Wetten sorgen für zusätzliche Spannung beim Zuschauen und machen jedes Spiel zu einer spannenden strategischen Wettmöglichkeit.

Donnerstag 18 April 2024
NRL 1 Unentschieden 2
12:50
Sydney Roosters
vs
Melbourne Storm
Alle Quoten
Freitag 19 April 2024
NRL 1 Unentschieden 2
11:00
St. George Illawarra Dragons
vs
New Zealand Warriors
Alle Quoten
13:00
Parramatta Eels
vs
Dolphins
Alle Quoten
Sonntag 21 April 2024
NRL 1 Unentschieden 2
06:00 Live
Canterbury-Bankstown Bulldogs
vs
Newcastle Knights
Alle Quoten
08:05 Live
Cronulla-Sutherland Sharks
vs
North Queensland Cowboys
Alle Quoten
Queensland Cup 1 Unentschieden 2
06:10
Brisbane Tigers
vs
Central Queensland Capras
Alle Quoten
Canterbury Cup NSW 1 Unentschieden 2
07:00
North Sydney Bears
vs
Canberra Raiders Reserves
Alle Quoten
07:00
Sydney Roosters II
vs
Parramatta Eels Reserves
Alle Quoten
Donnerstag 25 April 2024
NRL 1 Unentschieden 2
06:00 Live
New Zealand Warriors
vs
Gold Coast Titans
Alle Quoten
08:00 Live
St. George Illawarra Dragons
vs
Sydney Roosters
Alle Quoten
11:50 Live
Melbourne Storm
vs
South Sydney Rabbitohs
Alle Quoten
Freitag 26 April 2024
NRL 1 Unentschieden 2
12:00 Live
Manly Warringah Sea Eagles
vs
Parramatta Eels
Alle Quoten
Samstag 27 April 2024
NRL 1 Unentschieden 2
09:30 Live
Wests Tigers
vs
Brisbane Broncos
Alle Quoten
NRL 1 Unentschieden 2
11:35
North Queensland Cowboys
vs
Penrith Panthers
Alle Quoten
Sonntag 28 April 2024
NRL 1 Unentschieden 2
06:00
Redcliffe Dolphins
vs
Newcastle Knights
Alle Quoten
08:05
Canberra Raiders
vs
Cronulla-Sutherland Sharks
Alle Quoten

rugby league betting odds

Rugby-Liga-Regeln

Rugby League, eine Sportart, die aus demselben Ursprung wie Rugby Union entstanden ist, sich aber zu einer eigenständigen Sportart entwickelt hat, ist bekannt für ihre rasante Action, ihr strategisches Spiel und ihre knochenbrechenden Tackles.

  1. Die Grundlagen

Ziel: Das Hauptziel von Rugby League ist es, mehr Punkte zu erzielen als die gegnerische Mannschaft. Die Punkte können durch Versuche, Conversions, Elfmeter und Field Goals erzielt werden. Mannschaften: Jede Mannschaft besteht aus dreizehn Spielern, die gleichzeitig auf dem Feld stehen, und vier Auswechselspielern.

  1. Das Spielfeld

Abmessungen: Das Standard-Rugbyfeld ist rechteckig und hat eine Länge von 100 bis 120 Metern und eine Breite von 68 Metern. Torlinie und Pfosten: Die Torlinie, die sich an beiden Enden des Feldes befindet, ist der Bereich, in dem die Mannschaften versuchen, den Ball abzuwerfen, um einen Versuch zu erzielen. Die Pfosten, die sich in der Mitte der Torlinie befinden, sind die Ziele für Conversions und Penalties.

  1. Tore

Tore: Die wichtigste Methode zum Erzielen von Punkten. Ein Tor ist vier Punkte wert und wird erzielt, wenn ein Spieler den Ball kontrolliert hinter der gegnerischen Torlinie ablegt. Conversions: Nach dem Erzielen eines Versuchs haben die Teams die Möglichkeit, eine Conversion zu schießen, um zwei zusätzliche Punkte zu erzielen. Der Schuss muss in der Linie ausgeführt werden, in der der Versuch erzielt wurde. Penalty Goal: Ein Penalty Goal wird bei Regelverstößen vergeben, ist zwei Punkte wert und wird von einer Position direkt vor den Torpfosten geschossen. Feldtor: Ein Feldtor, auch Drop Goal genannt, wird durch einen Schuss erzielt, der während des Spiels über die Querlatte fällt. Es wird mit einem Punkt bewertet.

  1. Tackling und Ballbesitz

Sechs-Tackling-Regel: Die angreifende Mannschaft hat sechs Tacklings oder Spielzüge Zeit, um den Ball über das Feld zu bringen. Gelingt es ihr nicht, innerhalb von sechs Tacklings zu punkten, geht der Ballbesitz an die gegnerische Mannschaft zurück. Ballspiel: Nach einem Tackling muss der Spieler den Ball mit dem Fuß rückwärts zu einem Mitspieler spielen, was die nächste Aktion auslöst.

  1. Abseits und Anspiel

Abseits: Ein Spieler steht im Abseits, wenn er sich vor einem Mitspieler befindet, der den Ball gespielt hat. Anstoß: Ein Anstoß liegt vor, wenn ein Spieler den Ball verliert und dieser sich nach vorne bewegt. Die Folge ist ein Gedränge, das der gegnerischen Mannschaft zugesprochen wird.

  1. Gedränge und Wiederanpfiff

Scrum: Scrums werden verwendet, um das Spiel nach Verstößen oder Unterbrechungen wieder aufzunehmen. Die Stürmer der beiden Mannschaften kämpfen in einer bestimmten Formation um den Ball. Wiederanpfiff aus 20 Metern Entfernung: Wenn der Ball ins Aus gekickt wird oder ins Aus geht, wird das Spiel mit einem Gedränge an der Stelle fortgesetzt, an der der Ball die Seitenlinie überquert hat.

  1. Schwarze Tonne und Ausschlüsse

Sandkasten: Spieler, die schwere Fouls oder wiederholte Verstöße begehen, können für eine vorübergehende Sperre, in der Regel für zehn Minuten, in den Sandkasten geschickt werden. Ausschluss: Ein Spieler kann bei schwerem Fehlverhalten oder gefährlichem Spiel dauerhaft ausgeschlossen werden.

  1. Auswechslungen und Einwechslungen

Auswechslungen: Die Mannschaften dürfen eine begrenzte Anzahl von Auswechslungen vornehmen, um Spieler während des Spiels zu ersetzen und so die taktische Flexibilität zu erhöhen. Blutbad: Wenn ein Spieler blutet, darf er vorübergehend durch einen anderen Spieler ersetzt werden, bis die Blutung gestoppt ist.

  1. Überprüfung der Entscheidungen des Schiedsrichters

Videoschiedsrichter: Der Videoschiedsrichter wird eingesetzt, um Entscheidungen auf dem Spielfeld zu überprüfen und zu bestätigen oder aufzuheben, um Fairness und Genauigkeit zu gewährleisten.

Das Verständnis dieser grundlegenden Rugby-Liga-Regeln bildet eine solide Grundlage, um die Feinheiten dieses spannenden Sports zu verstehen. Von unerbittlichen Tackles bis hin zu strategischen Spielzügen bilden die Regeln der Rugby-Liga einen fein abgestimmten Rahmen, der die Kulisse für die elektrisierende Action auf den Spielfeldern der ganzen Welt bildet. Ob Sie nun ein erfahrener Fan oder ein Neuling sind, Rugby League Rules ist das Handbuch für ein unvergessliches Sporterlebnis.

Rugby League-Wettmärkte

Bei OddsDigger sind mehrere Wettmärkte verfügbar:

  • Match Winner (Moneyline): Die einfachste Wette, bei der Sie auf den Sieger eines bestimmten Spiels tippen. Dieser Markt ist ein hervorragender Ausgangspunkt für Anfänger.
  • Handicap-Wette: Bei dieser Wette wird einer Mannschaft ein virtueller Vorteil oder Nachteil eingeräumt, um die Quoten auszugleichen. Diese Wette wird gerne gewählt, wenn es einen klaren Favoriten gibt.
  • Over/Under: Wetten darauf, ob die Gesamtpunktzahl in einem Spiel über oder unter einer bestimmten Zahl liegt. Diese Wette verleiht der Vorhersage der Intensität des Spiels eine spannende Dimension.
  • Erster Versuch: Spannende Wette, bei der vorhergesagt wird, welcher Spieler den ersten Versuch in einem Spiel erzielen wird. Sie erfordert Kenntnisse über die Mannschaftsdynamik und die Form der einzelnen Spieler.
  • Halbzeit/Endergebnis: Wetten auf das Ergebnis des Spiels zur Halbzeit und am Ende des Spiels. Dies macht die Wette komplexer und bringt höhere Quoten mit sich.

Quoten für Rugby League

Um eine fundierte Wette abzuschließen, ist es wichtig, die Quoten der Rugby-Liga zu kennen. Die Quoten stellen die Einschätzung des Buchmachers über die Wahrscheinlichkeit eines bestimmten Ergebnisses dar. Positive Quoten geben den potenziellen Gewinn für eine $100-Wette an, während negative Quoten den Betrag angeben, der gesetzt werden muss, um einen Gewinn von $100 zu erzielen. Ein Vergleich der Quoten verschiedener Buchmacher auf OddsDigger ist eine kluge Strategie, um sicherzustellen, dass Sie den besten Wert für Ihre Wetten erhalten.

Wetten auf Rugby League heute

In der rasanten, adrenalingeladenen Welt der Rugby-Liga sind die Wettmöglichkeiten so dynamisch wie das Spiel selbst. Beim Wetten auf Rugby League geht es nicht nur darum, den Ausgang von Spielen vorherzusagen, sondern auch darum, die Unvorhersehbarkeit, die Strategie und die Spannung, die der Sport bietet, zu genießen.

  1. Bewerten Sie den Spielplan:

Schauen Sie sich zunächst den Spielplan für die Rugby-Union-Spiele des Tages an. Notieren Sie sich die teilnehmenden Mannschaften, ihre aktuelle Form und alle relevanten Statistiken. Wenn Sie den Kontext der Spiele verstehen, können Sie fundiertere Wettentscheidungen treffen.

  1. Entdecken Sie Live-Wettmöglichkeiten

Rugbyspiele sind berühmt für ihre Intensität und schnellen Tempowechsel. Nutzen Sie die Möglichkeiten der Livewetten, um Ihre Strategie an die Entwicklung der Ereignisse anzupassen. Das Spiel live zu verfolgen und auf Entwicklungen während des Spiels zu reagieren, kann Ihre Wetten verändern.

  1. Auswahl der Wettmärkte

Die Rugby-Liga bietet eine breite Palette von Wettmärkten, die über den Sieger des Spiels hinausgehen. Entdecken Sie Optionen wie Handicap-Wetten, Über/Unter-Summen, erste Torschützen und Halbzeit-/Endergebnisse. Wenn Sie Ihre Wetten diversifizieren, können Sie sich auf verschiedene Aspekte des Spiels konzentrieren.

  1. A la carte Wetten

Prop-Wetten machen Rugby-Liga-Wetten noch spannender. Sie können die Leistung bestimmter Spieler vorhersagen, z. B. die Anzahl der Versuche, Tackles oder Conversions. Prop-Wetten bieten eine einzigartige Möglichkeit, sich auf die Leistungen einzelner Spieler zu konzentrieren.

Live-Rugby-Liga-Wetten

Bei Rugby-Liga-Live-Wetten können die Fans das Spielgeschehen in Echtzeit verfolgen und so ihre Strategien anpassen, die wechselnde Dynamik ausnutzen und ihre Gewinne maximieren. Tauchen Sie ein in die aufregende Welt der Rugby-Liga-Live-Wetten und finden Sie heraus, warum sie von Fans in aller Welt bevorzugt werden.

  • Die Action findet in Echtzeit statt:

Im Gegensatz zu herkömmlichen Wetten vor dem Spiel können Sie bei Rugby-Liga-Live-Wetten Ihre Wetten während des Spiels abgeben. Dieses Echtzeit-Engagement sorgt für zusätzliche Spannung, da Sie innerhalb weniger Augenblicke auf Entwicklungen auf dem Spielfeld, Änderungen im Spielverlauf und eine veränderte Dynamik reagieren können.

  • Dynamische Quotenbewegungen:

Eines der wichtigsten Merkmale von Live-Wetten sind die sich ständig ändernden Quoten. Im Laufe des Spiels schwanken die Quoten für die verschiedenen Ergebnisse je nach aktuellem Spielstand, verbleibender Spielzeit und Spielgeschehen. Diese Dynamik bietet klugen Wettenden strategische Möglichkeiten, in dieser sich ständig verändernden Landschaft einen Wert zu finden.

  • Anpassungsfähigkeit und Strategie:

Bei Live-Wetten geht es um Anpassungsfähigkeit und Strategie. Wenn Sie einen Tempowechsel wahrnehmen oder eine Veränderung in der Dynamik des Spiels beobachten, können Sie Ihre Wetten entsprechend anpassen. Wenn z. B. ein Außenseiter plötzlich einen Vorteil erlangt, können Sie bei Live-Wetten die aktualisierten Quoten nutzen, was zu günstigeren Ergebnissen führen kann.

  • Große Auswahl an Wettmärkten:

Live-Wetten auf Rugby League bieten eine breite Palette an Märkten, die die Optionen vor dem Spiel widerspiegeln oder sogar erweitern. Ob Sie nun den nächsten Torschützen vorhersagen oder auf den Sieger der nächsten Runde tippen, die Vielfalt der Live-Wettmärkte bietet eine große Auswahl für alle Arten von Wettenden.

  • Zuschauen und wetten:

Viele Online-Wettplattformen, die Live-Wetten anbieten, bieten auch die Möglichkeit, Rugby-Liga-Spiele live zu verfolgen. Mit dieser Funktion können Sie das Spielgeschehen in Echtzeit verfolgen und auf der Grundlage Ihrer Beobachtungen des Spielverlaufs fundiertere Wettentscheidungen treffen.

Beliebteste Rugby-Liga-Wettbewerbe

Vom pulsierenden Herzen Englands bis zu den pulsierenden Arenen Australiens und darüber hinaus präsentieren die Rugby-Liga-Wettbewerbe die besten Teams und Spieler und ziehen die Fans in eine Welt voller harter Rivalitäten und adrenalingeladener Action.

1. NRL (Nationale Rugby-Liga - Australien/Neuseeland)

Die NRL ist einer der wichtigsten Rugby-Liga-Wettbewerbe der Welt. Bestehend aus den besten Teams aus Australien und einem Team aus Neuseeland, ist die NRL-Saison eine Achterbahnfahrt intensiver Wettkämpfe, die zum großen Finale, dem NRL Grand Final, führen.

Die besten Mannschaften: Sydney Roosters, Melbourne Storm, South Sydney Rabbitohs, Brisbane Broncos.

2. Super League (England/Frankreich)

Die Super League ist die Königsklasse des Rugby in Europa. Sie besteht hauptsächlich aus englischen Mannschaften und einer französischen Mannschaft. Die Mannschaften treten in der regulären Saison gegeneinander an und erreichen ihren Höhepunkt im Super League Grand Final.

Wichtigste Mannschaften: St. Helens, Wigan Warriors, Leeds Rhinos, Catalans Dragons.

3. Challenge Cup (England/Frankreich)

Mannschaften aus England und Frankreich treten in einer Reihe von Turnieren gegeneinander an, deren Höhepunkt das legendäre Finale des Challenge Cups ist.

Wichtigste Mannschaften: Wigan Warriors, St. Helens, Leeds Rhinos.

4. Rugby-Weltmeisterschaft

Die Rugby-Weltmeisterschaft ist der Höhepunkt des internationalen Rugby-Wettbewerbs. Mannschaften aus der ganzen Welt, darunter traditionelle Mächte und aufstrebende Nationen, kämpfen in einem alle vier Jahre stattfindenden Turnier um den prestigeträchtigen Titel.

Die führenden Mannschaften: Australien, England, Neuseeland.

Der Aufstieg der Frauen-Rugby-Liga

In den letzten Jahren hat sich die Rugby-Landschaft radikal verändert: Die einst von Männern dominierte Sportart hat sich für das Können und die Entschlossenheit weiblicher Sportler geöffnet. Vor allem die Frauen-Rugby-Liga hat sich zu einer dynamischen und aufregenden Kraft entwickelt, die Grenzen überwindet, Stereotypen in Frage stellt und Zuschauer auf der ganzen Welt in ihren Bann zieht.

Internationale Wettbewerbe

Weltmeisterschaften: Die Rugby-Weltmeisterschaft der Frauen ist der Höhepunkt des internationalen Wettbewerbs. Bei dem alle vier Jahre stattfindenden Turnier treten die besten Mannschaften aus aller Welt gegeneinander an und bieten den Sportlerinnen eine Plattform, um ihr Können auf der internationalen Bühne zu beweisen.

Nationale Meisterschaften und Vereinswettbewerbe

Nationale Ligen: Viele Länder haben auf das Wachstum des Frauenrugbys reagiert und nationale Ligen eingerichtet. Diese Ligen fördern nicht nur die Entwicklung an der Basis, sondern dienen auch als Zubringer für die Nationalmannschaften und sorgen für einen stetigen Zustrom von Talenten.

Die zunehmende Popularität der Frauen-Rugby-Liga spiegelt sich in der weltweit wachsenden Zahl von Fans wider. Die Fans feiern die Athletik und den Kampfgeist der Spielerinnen und tragen dazu bei, die Attraktivität des Sports zu erhöhen.

Rugby-Liga-Wetttipps

  • Mannschafts- und Spieleranalyse: Gründliche Recherchen zur Form der Mannschaften, zu Verletzungen von Spielern und zu den bisherigen Leistungen der Teams sind unerlässlich, um fundierte Wetten abzuschließen.
  • Verfolgen Sie die Mannschaftsnachrichten: Halten Sie sich über die neuesten Mannschaftsnachrichten auf dem Laufenden, einschließlich Verletzungen, Sperren und Mannschaftsänderungen. Diese Faktoren können einen erheblichen Einfluss auf die Spielergebnisse haben.
  • Live-Wetten: Rugbyspiele sind dynamisch, und bei Live-Wetten können Sie Ihre Strategie an die Entwicklung der Ereignisse anpassen. Dies ist eine hervorragende Möglichkeit, um von der sich verändernden Dynamik während des Spiels zu profitieren.
  • Liquiditätsmanagement: Legen Sie ein Budget für Ihre Rugby-Liga-Wetten fest und halten Sie es ein. Vermeiden Sie die Jagd nach Verlusten und wetten Sie verantwortungsbewusst, um ein nachhaltiges Wetten zu gewährleisten.
  • Platzieren Sie Ihre Wetten noch heute und maximieren Sie Ihre Gewinne. Erhöhen Sie Ihr Guthaben bei den beliebtesten Buchmacherseiten mit unseren täglichen Aktionen, Angeboten und Tipps. Wir sind hier, um Ihnen zu großen Gewinnen zu verhelfen.

Rugby League Wetten - FAQ

Wie funktionieren Rugby-League-Wetten?

Bei Rugby-League-Wetten geht es darum, den Ausgang eines Spiels oder Wettbewerbs vorherzusagen und entsprechende Wetten zu platzieren. Zu den gängigen Wettarten gehören Matchwinner-Wetten, Handicaps-Wetten, Über-/Unter-Gesamtwetten und Prop-Wetten. Die Quoten spiegeln die Einschätzung der Buchmacher hinsichtlich der Wahrscheinlichkeit bestimmter Ergebnisse wider.

Was sind Handicap-Wetten in der Rugby League?

Handicap-Wetten zielen darauf ab, gleiche Wettbewerbsbedingungen zu schaffen, indem einer Mannschaft ein Vorteil oder ein Nachteil verschafft wird. Wenn beispielsweise Team A ein starker Favorit ist, kann ein Handicap angewendet werden, das einen Sieg mit einem bestimmten Vorsprung vorschreibt, damit die Wette erfolgreich ist.

Was ist die First Try Scorer-Wette?

Bei der Wette auf den Torschützen beim ersten Versuch geht es darum, vorherzusagen, welcher Spieler den ersten Versuch in einem Spiel erzielen wird. Diese Wette verleiht den Rugby-League-Wetten einen individuellen Spielerfokus und ist somit eine spannende Option für diejenigen, die bestimmte Athleten genau verfolgen.

Kann ich auf Rugby-League-Spiele im Spiel oder live wetten?

Ja, viele Buchmacher bieten Live- oder In-Play-Wetten auf Rugby-League-Spiele an. Dadurch können Wettende während des Spielverlaufs Wetten platzieren, auf Echtzeitereignisse reagieren und ihre Strategien entsprechend anpassen.

Gibt es Sonderwetten für Rugby-League-Events?

Ja, Buchmacher bieten häufig Sonder- oder Zusatzwetten für Rugby-League-Events an. Dazu können Wetten auf bestimmte Spielerstatistiken, die Teamleistung oder einzigartige Ereignisse innerhalb eines Spiels gehören.